Projekt “Wir wollen hoch hinaus” Erlangen

Seilgarten Erlangen 1Was will das Projekt erreichen?

Langfristiges Ziel ist es, die Mönauschule in Erlangen-Büchenbach zu einer Schule des Sports zu machen. Hier hat das Projekt BisS (Bewegung im sozial-integrativen Schulsport) bereits große Erfolge erzielt.
Die Mitgliedschaften im Sportverein konnten in den Ganztagsklassen im Lauf von zwei Jahren von anfänglich neun Mitgliedern auf 28 Mitglieder gesteigert werden. Das trägt sehr zur positiven Wahrnehmung der Schule in der Öffentlichkeit bei. Das bis dahin eher negative Image als Brennpunktschule soll in den nächsten Jahren so verändert werden, dass die Mönauschule als sportlich ausgerichtete Schule wahrgenommen wird, die eine Vielzahl von Bewegungs- und Sportmöglichkeiten bietet.

Seilgarten Erlangen 2Der Einbau eines mobilen Seilgartens kann hierzu einen großen Beitrag leisten. Als Schule inmitten eines sozialen Brennpunktes besteht erhöhter Bedarf, soziale Kompetenzen zu fördern. Erlebnispädagogische Maßnahmen bieten hierfür einen besonders attraktiven und effektiven Rahmen.
 Durch einfache bauliche Eingriffe in der Turnhalle gewinnt man eine Vielzahl von neuen Bewegungsmöglichkeiten, die zum Miteinander aufrufen. Die Installation von Haken zur Fixierung von Seilen nimmt nicht viel Platz weg, die Seilstationen können schnell aufgebaut werden. Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten dienen alle dazu, das Vertrauen, die Kooperation und die Gemeinschaft in der Klasse zu stärken.

Welche Ziele verfolgt das Projekt?


Ein mobiler Seilgarten bietet eine Vielzahl von Bewegungsmöglichkeiten, die folgende Ziele
verfolgen:

Seilgarten Erlangen 3- Stärkung des Selbstvertrauens
- Förderung der Teamfähigkeit
- Abbau persönlicher Ängste
- Förderung der Selbsteinschätzung
- Entwicklung von Kreativität
- Entwicklung sozialer Kompetenz
- Entwicklung von gegenseitigem Vertrauen

 

Wer sind Projektträger und  Projektpartner?

Das Programm „Integration durch Sport“ ist  momentan als einziger Anbieter eines mobilen Seilgartens für die Sporthalle (nach Internetrecherchen) der Träger des Projekts BisS. Mit dieser innovativen Idee könnten Sportvereine und Schulen ihre  Angebotspalette ohne großen Aufwand attraktiv erweitern.

Projektpartner sind der TV Erlangen, das Sportamt Erlangen, die Mönau-Grundschule, Gebäudemanagement und kommunale Einrichtungen im Stadtwesten von Erlangen.

Wie nachhaltig ist das Projekt?

Die großen Erfolge, die durch das Projekt innerhalb der Schule erzielt wurden, verstärken die Bemühungen der Schule, das Projekt auch weiterhin fortzusetzen. Die Suche nach Drittmitteln und Sponsoren  wird verstärkt.
Das Konzept erweist sich als gut übertragbar und wird weiterhin interessierten Schulen zur Verfügung stehen.