TV 1848 Erlangen – “Sterne des Sports” in Silber und Bronze

Preisverleihung Sterndes Sports” in Silber und Bronze
Box·Projekt des TV1848 Erlangen landet auf dem ersten Platz in Erlangen und gleichzeitig auf dem dritten Platz in Bayern

Mit viel  Prominenz aus Sport und Politik wurden bei  einer  Gala in  Bad  Gögging die diesjährigen Sterne  des Sports auf bayerischer Ebene verliehen.

NebSterne-des-Sports-2014-TV-1848-Erlangenen Bayerns Sportminister Josef Hermann war   unter anderem auch Eisschnelllauf-Legende Anni Friesinger·Postma gekommen, um 25  bayerischen Sportvereinen für ihr besonderes Engagement zu  danken.
Die  “Sterne des Sport” sind eine gemeinsame Initiative des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und der Volksbanken Raiffeisenbanken. Dabei können sich Vereine mit ihrem ehrenamtlichen Engagement in verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel Maßnahmen  zur Gesundheitsförderung, zur Integration oder mit speziellen Projekten für Kinder,   Jugendliche oder Senioren bewerben. Dabei gibt es drei Stufen: Bronze wird auf Kreisebene verliehen. Nun stand die Verleihung der Sterne in Silber auf Landesebene an. Die Verleihung der Sterne in Gold findet Anfang des nächsten Jahres in Berlin statt.

Bei der Verleihung schaffte es der Turnverein auf den dritten Platz. Erster wurde das Team “Bananenflanke” aus der Oberpfalz, das für behinderte Nachwuchskicker einen Ligabetrieb organisiert. Auf den zweiten Platz schaffte es der Nachbar aus Nürnberg, Der Post SV geht mit  seinem Projekt “Durchstarten mit Basketball” direkt  an die  Schulen und bietet dort ein zusätzliches Sportangebot für Grundschulkinder.

Der TV wurde für seine “integrative Boxgruppe” ausgezeichnet, welche mittlerweile mehr als 40  Boxer aus acht verschiedenen Nationen zählt.  Das Projekt wurde initiiert durch den Arbeitskreis TOBAC (Toleranz  8.Balance). welcher bereits 2001 ins Leben gerufen   wurde.
Inzwischen ist die Boxgruppe ein fester Bestandteil im Stadtteil Büchenbach und Anlaufstelle für viele Jugendliche. Trainer Igor Krotter leitet  seit 2010 das Angebot und ist selbst  ein erfahrener Boxer. Der mehrfache bayerische Meister ist Trainer, Mentor und Vorbild  für viele der Jugendlichen und kann im und neben dem Ring sein Wissen und seine Erfahrung weitergeben.

Preisverleihung Sterndes Sports” in Bronze
Box·Projekt des TV1848 Erlangen landet auf dem ersten Platz in Erlangen

Wie der dritte Platz auf Landesebene zeigt, hat die Jury der VR·Bank Erlangen-Höchstadt bei  Ihrer Wahl das richtige Händchen gehabt. Gleichzeitig  zur Verleihung der “Sterne  des Sports”  in Silber wurde in Erlangen der Stern in Bronze an den Turnverein überreicht. Der Termin   der  Preisübergabe fiel genau auf den der Veranstaltung in Bad Gögging.
Aus  Sicht des Turnvereins ein toller Erfolg!

Pressestimmen: www.gv-bayern.de

 

 

Hinterlasse eine Antwort